Sicherheitshinweise zu Luftballons

Sicherheitshinweis nach TSD 2009/48/EC & EN71 – 1 Absatz 7.2 & XXI Empfehlung des BfR:

Achtung! Kinder unter acht Jahren können an nicht aufgeblasenen oder geplatzten Luftballons ersticken. Die Aufsicht durch Erwachsene ist erforderlich. Nicht aufgeblasene Luftballons sind von Kindern fernzuhalten. Geplatzte Luftballons sind unverzüglich zu entfernen. Von den Augen fernhalten. Hergestellt aus Naturkautschuklatex, der Allergien verursachen kann. Wenn Sie die Luftballons aufblasen, empfehlen wir, dass Sie einen Augenschutz tragen. Aus Gesundheits- und Sicherheitsgründen den Luftballon nicht mit dem Mund aufblasen.

Hinweis nach 16. Verordnung zur Änderung der Bedarfsgegenstände VO vom 16.06.2008: Zum Aufblasen eine Pumpe verwenden!

Der Knall eines zerplatzenden Luftballons kann zu dauerhafter Schädigung des Gehörs führen, bitte nie direkt am Ohr oder in unmittelbarer Nähe platzen lassen. 

Papeterie und sonstige Produkte, sind nur Dekoration und kein Spielzeug. Von Feuer und direkter Hitzeeinstrahlung fernhalten. Die Produkte können in Kontakt mit Flüssigkeit oder Feuchtigkeit zu Abfärbungen führen.


INFORMATIONEN zu Naturlatexluftballons (Kautschuk)

  • Biologisch abbaubar (max. 2 Jahre, je nach Größe / Stärke / Farbe), keine Weichmacher, kein Füllmaterial, kein Plastik.
  • Naturlatex ist ein reines Naturprodukt, ist biologisch unbedenklich und nachhaltig.
    Es wird aus dem Saft des Kautschuk-Baumes gewonnen und weiterverarbeitet.
  • Talkpulver kann zu weißen Pulverrückständen an den Luftballons führen, es ist das Trennmittel Talkum, welches das Zusammenkleben beim produzieren von Luftballons verhindert. Talkum ist in der EU als Lebensmittelzusatzstoff mit der Nummer E553b zugelassen.
  • Luftballonbestandteile – je nach Hersteller: ca. >97% natürlich gewonnenes Naturlatex / -kautschuk & 0-3% unbedenkliche Farbpigmente, gemäß 21. Empfehlung der Kunststoffkommission des Bundesgesundheitsamtes (EN-71-3).
  • Mögliche Druckverluste (bei Kälte) bzw. Druckerhöhung und ggf. Platzen (bei Wärme).
  • Jeder Naturkautschuklatexluftballon, unabhängig von Qualität, Haltbarkeit und Befüllung verändert nach wenigen Stunden das Aussehen seiner Oberfläche. Sie wird samtig und matt. Dieser Prozess ist eine natürliche Erscheinung. Ich verwende ausschließlich geprüfte Qualitätsluftballons, allerdings kann es vereinzelt vorkommen, das Luftballons berührungs- und / oder druckempfindlich sind und dadurch platzen. Dies muss bei Dekorationen akzeptiert werden.
  • Chlorhaltiges Wasser lässt Luftballons schnell zerplatzen. Für Dekorationen auf der Wasseroberfläche / -berührung muss der Chlorgehalt des Wassers zuvor abgesenkt werden.


Luftgefüllte Luftballons:

  • Haltbarkeit in geschlossenen Räumen bei einer Temperatur zwischen 15 und 20 Grad Celsius mehrere Wochen.
  • Haltbarkeit außerhalb geschlossener Räume beträgt bei gleicher Temperatur und geringer Luftbewegung 2 bis 3 Tage.
  • Die Haltbarkeit verringert sich bei Temperaturen ab 25 Grad Celsius und ab 30 Grad Celsius können Luftballons schon bald nach dem Befüllen platzen.


Heliumgefüllte Luftballons schweben mehrere Stunden bis zu wenigen Tagen, abhängig von der Größe und Qualität, sowie der Beschaffenheit des Raum- und Umgebungsklimas.